Twitterliebe ambivalent

Manchmal liebe ich twitter. Und manchmal hasse ich twitter.

Twitter ist für mich zu einem Jekyll // Hyde mutiert. Ein janusköpfiger Molloch. Traum und Albtraum.

Dieses Potenzial, das sich dort bewegt, die Kreativität, die wahnsinnig schnelle Informationsverbreitung. Das muss man doch einfach lieben. Oder beeindruckt verfolgen.

Mein Lieblingsbeispiel ist die Geschichte der verlorenen Handtasche in einem ICE: Frau Handtaschenbesitzerin twitterte den Verlust ihres guten Stücks inkl. Zugnummer. Innerhalb weniger Stunden hatte die Dame ihre Tasche zurück (bzw. Infos über den Verbleib). Irgendjemand im Zug hatte zufällig auf twitter von dem Verlust Wind bekommen und einen Schaffner benachrichtigt. Diese schnelle Informationsübermittlung, diese sich multiplizierende Macht der retweets… ich glaube ganze Regierungen könnten so gestürzt werden. Doppeldaumen hoch dafür!

Und gleichzeitig kann twitter auch das einsamste Fleckchen im Web 2.0 sein, so deprimierend. Wie eine riesige Halle von Leuten… Jeder redet… Es ist laut… Für Neueinsteiger ist es unglaublich schwierig sich in diesem Lärm überhaupt Gehör zu verschaffen. Dazu die Flut von Beiträgen, diese Masse, in der viele gute tweets einfach untergehen, weil es unheimlich schwer ist, dieses Grundrauschen zu übertönen. Ich kann verstehen, dass viele Leute sehr schnell die Lust verloren, bzw. nie wirklich den Spaß an twitter erfahren haben… weil es für sie eine einseitige Kommunikation blieb. Weil sie einfach nicht wahrgenommen wurden.

Und dann liebe ich twitter wieder. Eben für diese Fehler. Weil es sehr schön die Wirklichkeit darstellt. Man sieht die Verkäufer dort, die Streber, die Arroganten, die Selbstdarsteller, Lieschen Müller sieht man dort, wie sie über ihre Katze schreibt und die sensiblen Dichter. Die Hallodries und die Erfolgreichen und die Neider der Erfolgreichen.

Wie im wahren Leben.

Aber auch das liebt man ja manchmal und manchmal hasst man es.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s