Übermüdete Gedankenspiele; hashtag IC2145

Ich bin müde.
Ich bin sehr sehr müde.
Im Zug sitzen zwei Handwerker auf dem Heimweg von einer Baustelle. Sie sächseln, sie sind laut.

Ich will nicht aus dem Fenster schauen, es ist der 6.März und draußen ist es wieder weiß geworden, über Nacht. Ich will keinen Schnee mehr sehen. Ich will jetzt endlich Frühling und warme Temperaturen und ich will schlafen.
Drei Stunden waren es in der letzten Nacht. Um fünf Uhr musste ich raus. Drei Stunden sind selbst mir zu wenig.

18 Minuten Verspätung hat der Zug, d.h. ich sollte gegen 11.40 Uhr in Leipzig ankommen, dann schnell ins Hotel. Die Bewertungen und Kommentare im Internet zu dieser Unterkunft liegen irgendwo zwischen Bahnhofsklo und Fixerstube. Ich freue mich. Um halb eins beginnt dann das Seminar, auf das ich sehr gespannt war.
Jetzt würde ich lieber schlafen. Oder rauchen.
Ein oder zwei Tage nicht arbeiten wären super. Aber wenn ich morgen Abend gegen zwölf in der Nacht wieder daheim bin, sollte ich mich eigentlich sofort ins Bett legen, weil ich ja Montag wieder in die Agentur muss.
Und ich weiß jetzt schon, dass ich es nicht schaffen werde, mich sofort ins Bett zu legen. Weil ich es nie schaffe mich sofort ins Bett zu legen. Weil ich so ungern ins Bett gehe und weil wirklich selbst die zehnte Wiederholung einer Dokumentation auf Phönix morgens um zwei spannender zu sein scheint, als der Schlaf.
Inzwischen hat der Zug 26 Minuten Verspätung, d.h., ich werde wahrscheinlich direkt zum Seminarort fahren und erst abends im Hotel einchecken. Und die Handwerker hören einfach nicht auf zu reden. Ich würde so gerne schlafen: lange.

Und alles wäre für ein paar Stunden weg. Der Schnee und die Handwerker, die Arbeit und die Verspätung und die wirklich extrem nervtötenden Rock’n’Roll-Klingeltöne der Handwerker. Einmal Kid Rock, einmal AC/DC.

Einmal, denke ich mir … einmal und grinse. Werde jetzt noch versuchen ein Stündchen zu dösen, vielleicht schaffen es ein paar nette Gedanken durch meinen Kopf.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Übermüdete Gedankenspiele; hashtag IC2145

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s