In der Ruhe liegt die Kraft

Am Dienstag hatte ich das Vergnügen auf dem Kulturgut Nottbeck im Museum für Westfälische Litertatur ein Interview geben zu dürfen. Der Fragende war niemand anders als der großartige Oliver Uschmann, Autor der „Hartmut und ich“-Romane. Und die Fragen waren klasse. Twitter, Web 2.0, Individualisierung undundund. Gut gemacht, Oliver!!

Was soll ich sagen, es war ein wundervoller Tag. Mit im Gepäck hatte ich Jürgen „Kalle“ Wiersch , dadaistischer Wortverzwirbler, Ernst-Meister-Preisträger und Vater der Dortmunder Poetry Slams.

Das Kulturgut Nottbeck bildet eine wahnsinnig tolle Kulisse. Ein altes Anwesen, mit modernen architektonisch ansprechenden Akzenten ausgebaut, mitten zwischen alten Obstbäumen und Wiesen gelegen.

Ich habe mich sofort in diesen Ort verliebt. Ich weiß nicht, ob Ihr das kennt. Manchmal findet man einen Ort, der einem sofort zusagt, als würde er zu einem sprechen oder als würden da irgendwelche Energien fließen. In der Schweiz nennt man solche Orte „Kraftorte“  Ich habe keine Ahnung, ob das Kulturgut wirklich so ein energetischer Punkt ist, ist mir auch egal, es ist einfach nur wahnsinnig schön, ruhig und inspirierend dort. Ich werde das Kulturgut bestimmt noch häufiger besuchen, werde vielleicht auch mal eine längere Zeit dort verbringen, werde sitzen, in die Gegend schauen, denken und bestimmt sehr viel schreiben können. Schön, dass es noch solche Zentren für Schriftsteller bzw. Kulturschaffende gibt.

Und auch den Nicht-Schreibern unter Euch kann ich das Kulturgut Nottbeck als Ausflugsziel empfehlen. Das Museum für westfälische Literatur zeigt wirklich spannende Einblicke in eine literarische Gegend die weniger spießig ist, als man denken könnte.

Zurzeit ist dort ebenfalls die interaktive Hartmut-und-ich-Ausstellung beheimatet.

Also liebe Leute, fahrt nach Oelde! Mich trefft Ihr da bestimmt auch bald wieder.

Advertisements

2 Gedanken zu “In der Ruhe liegt die Kraft

  1. Pingback: Videolesung von und Interview mit mir « Sprachrhythmus

  2. Pingback: Das Museum für Westfälische Kultur | Stories & Places

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s