Zwischenstand der Neujahrsvorsätze

Als ich gerade mal durch meine älteren Blogeinträge scrollte, sah ich meine Neujahrsvorsätze .
Wenn ich so auf die Liste schaue, kann ich sagen, dass ich ein paar Punkte durchaus abhaken kann.

Ich habe Tocotronic live gesehen (und nicht dabei geweint).

Ich habe das Serienfinale von LOST gesehen (und musste mich echt zusammenreißen, um nicht zu heulen, wie ein Schlosshund zu heulen, bei_dem_Finale).

Ich habe zwar kein Palm Pre und auch kein iPhone, aber doch ein ganz zauberhaftes HTC Wildfire, also gilt dieser Vorsatz auch als erfüllt.

Was die guten Texte angeht, die ich schreiben wollte … das sollen andere entscheiden.

Was das Romanmanuskript angeht … da sehe ich ein Zeitfenster, das definitiv zu klein ist, um diesen Vorsatz umzusetzen.

Was das Rauchen angeht … da habe ich ja nur Spaß gemacht.

Gut sieht es hingegen wieder beim Punkt Sport aus. Nachdem sich die beste Ehefrau ja schon vorbildlich in einem Sportstudio angemeldet hat, muss ich da nachlegen und bin guter Dinge, dass mir das auch gelingen wird.

Den Punkt ein paar gute Lesungen halten, habe ich erst so halb erfüllt, da muss im Herbst noch was passieren. Würde gerne mal wieder eine richtig schöne Lesung halten.

Und die 2.000 Follower bei Twitter sind auch noch nicht erreicht (und es müsste schon echt ne Menge passieren, damit ich diese Zielvorgabe bis Ende des Jahres erreiche).

Lange Rede kurzer Sinn, es hätte schlimmer kommen können … und ich bleibe natürlich am Ball.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s