Buchverlosung: Hundert Dinge zur Bundestagswahl

IMAG0938

Es hat mir neulich so viel Spaß gemacht, ein Exemplar der Hundert Dinge zu verlosen, dass ich ja bereits andeutete, die Aktion zu wiederholen.

Nun ist es soweit. Hier könnt Ihr wieder ein Exemplar dieses kleinen, feinen Buches ergattern. Aber auch diesmal ist Eure Kreativität gefragt.

Tobias und ich haben „unsere“ Hundert Dinge vorgestellt, jetzt seid Ihr dran. Ich würde gern von Euch wissen, welches „Ding“, welchen Gegenstand, welche Sache Ihr dem künftigen Bundeskanzler mit in seine kommende Amtszeit geben würdet. Und warum! Schreibt es mir hier als Kommentar oder schreibt einen eigenen Blogbeitrag und verlinkt ihn hierhin. Und wer mag, kann dieses Stöckchen auch gern weiter werfen.

Der Verfasser der besten Antwort – also die, die ich am originellsten, tollsten, lustigsten oder traurigsten finde – bekommt das Buch zugeschickt.

Die Aktion läuft bis kommenden Sonntag, 18.00 Uhr. Pünktlich sozusagen zur ersten Prognose.

Gewertet werden nur Kommentare hier im Blog und verlinkte Blogbeiträge von außerhalb (wenn Ihr beispielsweise etwas mehr zu schreiben habt). Kein Facebook, keine Twitter-DMs, keine Mails.

Rechtsweg und so ist natürlich ausgeschlossen, wir sind ja hier nicht bei den Lottozahlen.

Wer die Hundert Dinge nicht kennt: Hier sind ein paar Amazon-Rezensionen.

Dort – oder über den Verlag – könnt Ihr es natürlich auch käuflich erwerben.

Wer diesen Beitrag teilen, verlinken, liken und liebhaben möchte: Ich würde mich freuen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Buchverlosung: Hundert Dinge zur Bundestagswahl

  1. Ich würde gern dem künftigen Bundeskanzler unsere Rentenbescheide, was wir an Rente trotz der vielen Jahre erhalten, mit auf den Weg geben, damit endlich etwas gegen die Altersarmut getan wird. LG

  2. was ich mitgeben würde…ein Diktiergerät auf welchem sämtliche Wahlversprechen, die jemals von dieser Person getätigt wurden, abgespeichert sind…..nur falls alles wieder in Vergessenheit gerät…passiert ja schnell 😉

  3. Mitgeben würde ich ein euro job zettel das es abgeschafft werden muss und etwas anderes dafür bekommen kann ich finde es nicht schön das es ein euro job gibt nur ein 1 pro stunde hart arbeiten ne

  4. Okidoki … the winner is … Steffi Schöne …
    Mail mir mal bitte Deine Adresse, dann kommt das Ding flugs zu Dir.
    Donot Panic war allerdings ganz dicht dran … wenn wir uns demnächst mal wieder auf einer Lesung sehen, machen wir einen Tausch (Jägermeister gegen Buch oder so)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s