Ein guter Sommer

IMG_20210715_183904In den vergangenen Wochen und Monaten habe ich mich in der Online-Welt etwas zurück gehalten. Ich postete wenig bei Facebook und Twitter und bloggte auch nicht. Einerseits ist es nach wie vor eine gewisse Social Media-Müdigkeit bei mir, anderseits hatte ich viel zu tun. Richtig viel zu tun. Ich durfte zwei tollen Typen bei ihrem Buch ein wenig unter die Arme greifen. Das war ein famoser Ritt und ich hoffe, das Ding wird in die Bestsellerlisten klettern. Verdient hätten es die Jungs und ihre Gedanken auf jeden Fall. Ende September wird das gute Stück im Handel sein.

Dann waren die beste Frau und ich ein paar Wochen auf Ameland. Wind, Sonne, Wolken. Ich saß seit Jahren erstmals wieder auf einem Fahrrad, das war echt schön. Dazu ein wirklich tolles Mobile Home und menschenleere Strände. Weniger Kontakt zu anderen Menschen geht kaum. Nach knapp zwei Jahren ohne Urlaub, dafür mit all der Corona-Scheiße und diversen psychischen Hängerchen taten diese drei Wochen der Seele wirklich gut.

Die Arbeiten an unsere Gartenneugestaltung, mit der wir im Frühjahr begonnen haben, wurde dann nach Ameland auch endlich wieder aufgenommen. Es war klar, dass das alles lange dauern würde. Immerhin haben wir uns wirklich Großes vorgenommen (mehr als 10 Kubikmeter Mutterboden wurden abgetragen, 3,5 Tonnen Bruchsteine geliefert, jetzt stehen da 4 Tonnen Split und in der kommenden Woche werden mehr als 100 lfm Douglasie für Beeteinfassungen geliefert). Aber dann war das Wetter schlecht, was dazu führte, dass auch meine Stimmung schlecht war. Jetzt läuft die Baustelle aber wieder.

Und als absolutes Bonus-Bonbon waren wir noch ein paar Tage bei unseren Freund*innen im Kloster Arenberg, die wir auch seit fast zwei Jahren nicht mehr drücken konnten. Das war wunderschön und wie arg doll ich diese lieben Menschen vermisst habe, fiel mir erst auf, als ich sie alle nacheinander drücken konnte. Oh Mann, das war wirklich sehr bewegend.

Jetzt ist der Sommer eigentlich vorbei, weil nun wieder das schnöde Alltagsleben beginnt. Die Arbeit auf dem Schreibtisch stapelt sich, das nächste große Buchprojekt steht an und dann vielleicht auch noch eines (mal wieder mit meinem eigenen Namen vorne druff) und dann vielleicht noch eines. Ich bleibe am Ball. Das ist die Hauptsache.
Das war mal ein kurzer Zwischenbericht. Bald kommt auch noch ein weiterer Artikel über Psychotherapie, Therapeutensuche, Verfahrenswechsel, das komplett kaputte System, in dem Betroffene allein gelassen werden und ein paar begeisterte Sätze über die analytische Psychotherapie.

Aber wenn ich „bald“ schreibe … warten wir mal ab.

Habt einen schönen Restsommer, bleibt gesund, bleibt vernünftig und bleibt wach.

Ein Gedanke zu “Ein guter Sommer

  1. Wie schön von dir wieder was zu lesen lieber Mirko, und du tönst ganz schön optimistisch und aktiv – du hast doch in der vergangenen Zeit viel tolle Sachen gemacht, bewegt, geschoben, gehoben, gehobelt, geholfen, besucht, zu dir gedrückt, angefangen, beendet, in die Wege geleitet, und geplant,.., und und und…, bravo! Bin neugierig auf zahlreiche Fortsetzung!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.