Der WDR berichtet über die Briefe an die Angst


Gestern besuchten mich drei ebenso geduldige wie wundervolle Damen von der WDR Lokalzeit Dortmund, bauten Licht auf, schmissen die Kamera an, hielten Mikros über meinen Kopf und machten einen schönen TV-Beitrag über die Briefe gegen die Angst.

Vielen Dank dafür. Und vielen Dank an Annette Friese, die uns souverän per Skype unterstützt hat.

Jetzt bin ich mal gespannt, ob da vielleicht noch ein, zwei, zwanzig oder hundert Briefe geschrieben werden müssen. Bock hätte ich.

Hier gehts zur Sendung. Ab Minute 7 wird es interessant. Und noch immer gilt: Fragen,  Wünsche und Kontakt über sprachrhythmus@outlook.com